AstraZeneca – „Rote-Hand-Brief“: Impfstoff löst Autoimmunerkrankung aus

Sa 1. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

Ein „Rote-Hand-Brief“ von AstraZeneca gibt Anlass zur Beun­ruhi­gung. In diesem Schrift­stück vom 21. April wird erk­lärt, dass der Vek­tor-Impf­stoff Vaxzevria eine Autoim­munerkrankung aus­lösen kann. Diese führt zu ein­er Ver­ringerung der Blut­plättchen, die für das Funk­tion­ieren der Wund­heilung hauptver­ant­wortlich sind. Lebens­ge­fährliche Blu­tun­gen und Throm­bosen kön­nen aus­gelöst wer­den. (Weit­er­leit­en)

 

Pin It on Pinterest