Arzt warnt: COVID-Impfstoff tötet massenhaft

Fr 7. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Die COVID-Spritze hat bere­its Tausende von Todes­fällen und Zehn­tausende von Kranken­hausaufen­thal­ten verur­sacht, laut den eige­nen Dat­en der Bun­desregierung. Und das ist nur die Spitze des Eis­bergs. Das ist die deut­liche War­nung von Dr. Peter McCul­lough – dem Arzt mit den meis­ten Zitat­en in der Nation­al Library of Med­i­cine zu diesem The­ma. Unter nor­malen Umstän­den wür­den 50 Todes­fälle, die dem VAERS-Überwachungssys­tem der CDC gemeldet wer­den, dazu führen, dass ein Medika­ment sofort vom Markt genom­men wird. Im Fall der COVID-Imp­fun­gen wur­den jedoch bere­its Tausende von Todes­fällen gemeldet, und den­noch wer­den die Massen­impf­pro­gramme weit­er vor­angetrieben. Dr. McCul­lough, ein Medi­z­in­pro­fes­sor, der ein weltweit anerkan­ntes und sehr erfol­gre­ich­es COVID-Behand­lung­spro­tokoll entwick­elt hat, betonte auch, dass es viele unnötige Todes­fälle als Folge von poli­tis­chen Entschei­dun­gen auf ver­schiede­nen Regierungsebe­nen gegeben hat. Ver­passen Sie nicht dieses wichtige Inter­view – und vergessen Sie bitte nicht, es an Fre­unde und Ver­wandte weit­erzugeben, die vielle­icht ger­ade jet­zt über diese The­men nach­denken. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest