Quel­le: epocht​i​mes​.de

Ein Aero­sol-Phy­si­ker sagt, dass es drau­ßen kei­ne Anste­ckungs­ge­fahr mit dem Coro­na­vi­rus gibt. Eine Mas­ken­pflicht im Frei­en sei daher sinn­los. Der Aero­sol-Phy­si­ker Ger­hard Scheuch sieht kei­ne Anste­ckungs­ge­fahr durch den Coro­na­vi­rus im Frei­en. Infi­zier­te wür­den dafür viel zu weni­ge Viren aus­at­men. „Bei einem Vor­bei­ge­hen kann man sich nicht anste­cken. Das ist unmög­lich. Da kriegt man ein­fach viel, viel zu weni­ge Viren ab“, sag­te Scheuch, der die Euro­päi­sche Arz­nei­mit­tel-Agen­tur EMA berät, in einem Inter­view mit „The Pioneer“. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest