Nach den „Corona-Wellen“ nun eine tatsächliche (Flut)Welle

Fr 23. Jul. 2021 | Corona & Klima

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

Katastrophenhilfe klappt soweit, aber gewarnt wurde nur vor Regen. Hunderttausende Mannstunden sind nötig, um die Milliarden zu verbauen. Eine Katastrophe jagt die andere. Monatelang war es die „Corona-Katastrophe“ mit ihren vielen Wellen, die von China hereingeschwappt sein soll. Und nun die Wetter-Tiefs, Regen-Wellen von oben. Bisher lernten wir in unseren Breitengraden eher den Mai als „Regenmonat“ kennen. Auch ich musste im Wonnemonat schon Wasser aus dem Keller abpumpen, keine sechs Jahre nachdem wir in unser Eigenheim eingezogen waren. Das Baugebiet heißt sehr bezeichnend „Entennest“. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest