Zwangsimpfung und Immunitäts-Ausweis?

Do 7. Mai. 2020 | Allgemein

Weitere Artikel:

Trotz jahrelanger Bemühungen ist es Forschern und Wissenschaftlern bis heute nicht gelungen, Impfstoffe gegen Corona-Viren wie SARS und MERS zu entwickeln. Geimpfte Versuchstiere entwickelten schwerwiegende Lungenschäden. Auch gegen COVID-19 wurde – trotz Milliarden Finanzierung –  bislang kein Impfstoff erforscht.
Infektionsschutz-Impfungen sind Maßnahmen am gesunden und nicht am kranken Menschen und müssen deshalb hohen Sicherheitsstandards (z.B. der deutschen „fast-track“-Zulassung) standhalten.

Beantworten Sie selbst die folgenden Fragen?

  • Sollten Impfstoffe jedem Menschen weltweit zur Verfügung stehen, der sich vor einer Pandemie schützen will?
  • Sollten sich gesunde Menschen nach Ausbruch einer Pandemie einer Virenschutz-Impfung unterziehen?
  • Sollte die (Wieder-)Herstellung rechtsstaatlicher Verhältnisse auf Grundlage des deutschen Grundgesetzes von der Verfügbarkeit eines Impfstoffes abhängig gemacht werden?
  • Sollten Impfpflicht und Immunitätsausweis zur Voraussetzung dafür gemacht werden, dass Bürger ihre verfassungsmäßigen Grundrechte in Anspruch nehmen dürfen?
 
Zur Aufklärung und zur eigenen Meinungsbildung haben wir diese Internetseite veröffentlicht!

Pin It on Pinterest