‘Solidarische’ Impfallianz: Schamlose ORF-Propaganda für Gates-Umfeld

Mi 17. Feb. 2021 | Allgemein

Weitere Artikel:

Am heuti­gen Mittwoch ging ein Artikel auf ORF.at ins Netz, der unkri­tis­che Lob­hudelei für die von der EU mit ein­er hal­ben Mil­liarde Euro angeschobe­nen Imp­fal­lianz „Covid-19 Vac­cines Glob­al Access“ (Cov­ax) betreibt. Dem­nach wolle diese sich­er­stellen, dass es „weltweit zu ein­er gerecht­en Verteilung der Covid-19-Vakzine“ käme. Dem stünde „Impf­na­tion­al­is­mus“ ent­ge­gen. Es gehe der Allianz um nicht weniger als eine „geschützte Welt“. 

Für den unbe­darften Leser liest sich das wie eine tolle, sol­i­darische Sache: Die ganze Welt vere­int gegen den gemein­samen unsicht­baren Feind. Alle gegen das Killervirus. Die Akteure wer­den dabei nur kurz angeschnit­ten. Neben der Welt­ge­sund­heit­sor­gan­i­sa­tion (WHO) sind dies die Imp­fal­lianz GAVI und das Bünd­nis CEPI (Koali­tion für Inno­va­tio­nen in der Epi­demievor­beu­gung). Was der Artikel ver­schweigt, ist allerd­ings, wer oder was sich tat­säch­lich hin­ter diesen Kürzeln verbirgt. 

Weit­er­lesen

Pin It on Pinterest