Weitere Artikel:

‘Soli­da­ri­sche’ Impfal­li­anz: Scham­lo­se ORF-Pro­pa­gan­da für Gates-Umfeld

Mi 17. Feb. 2021 | Allgemein

Am heu­ti­gen Mitt­woch ging ein Arti­kel auf ORF​.at ins Netz, der unkri­ti­sche Lob­hu­de­lei für die von der EU mit einer hal­ben Mil­li­ar­de Euro ange­scho­be­nen Impfal­li­anz „Covid-19 Vac­ci­nes Glo­bal Access“ (Covax) betreibt. Dem­nach wol­le die­se sicher­stel­len, dass es „welt­weit zu einer gerech­ten Ver­tei­lung der Covid-19-Vak­zi­ne“ käme. Dem stün­de „Impf­na­tio­na­lis­mus“ ent­ge­gen. Es gehe der Alli­anz um nicht weni­ger als eine „geschütz­te Welt“. 

Für den unbe­darf­ten Leser liest sich das wie eine tol­le, soli­da­ri­sche Sache: Die gan­ze Welt ver­eint gegen den gemein­sa­men unsicht­ba­ren Feind. Alle gegen das Kil­ler­vi­rus. Die Akteu­re wer­den dabei nur kurz ange­schnit­ten. Neben der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) sind dies die Impfal­li­anz GAVI und das Bünd­nis CEPI (Koali­ti­on für Inno­va­tio­nen in der Epi­de­mie­vor­beu­gung). Was der Arti­kel ver­schweigt, ist aller­dings, wer oder was sich tat­säch­lich hin­ter die­sen Kür­zeln verbirgt. 

Wei­ter­le­sen

Pin It on Pinterest