Die gezielte Zerstörung der Wirtschaft kostet inzwischen zahlreiche Opfer. Eine Frau, die in einem Reiseunternehmen tätig ist, berichtet davon, dass sich im ersten Corona-Jahr sieben ihrer Kollegen das Leben genommen haben. Die fehlende Hoffnung und Aussicht auf Besserung verleitet viele dazu, ihrem Leben vorzeitig ein Ende zu setzen. Diese Ausweglosigkeit ist der Corona-Politik zu verdanken, die alle Hindernisse erst errichtet hat. Wie soll es erst im Corona Jahr 2, 3 oder 4 werden? Wann wird die Politik endlich wieder zu Verstand kommen und diese unsägliche und menschenverachtende Politik beenden, die Existenzen zerstört und Menschen in den Selbstmord treibt?

Wer vor knapp etwas über einem Jahr davor warnte, dass autoritäre Herrschaftsverhältnisse drohen und die Freiheit in Gefahr ist, galt als Verschwörungstheoretiker. Keine 14 Monate später zeigt sich, wie schnell sich die Freiheit durch die Hintertür einschränken ließ. Ein Staat, der klare Verbote ausspricht, dass nicht mehr gereist werden darf, wäre zu offensichtlich diktatorisch. Im vergangenen Jahr wurden die Grundrechte daher nach und nach ausgehebelt, indem Bedingungen geschaffen wurden, die vorgaukeln, dass neue Regelungen erforderlich wären. Seit Beginn der Corona-Politik wird die Wirtschaft in den Industrienationen gezielt gegen die Wand gefahren, um die Grundvoraussetzungen für den Great Reset zu schaffen und eine Vielzahl von Menschen macht alles ohne Widerspruch mit, was Politiker und fragwürdige Wissenschaftler vorschreiben.

Pin It on Pinterest