Bislang galt als höchste Orwell’sche Horrorvision der Impfpass oder Immunitätsnachweis, ein Schreckgespenst, das von den ersten Tagen der Pandemie an von Kritikern der hysterischen Maßnahmen pessimistisch vorausgesagt wurde – und prompt als Humbug und Verschwörungsspinnerei abgetan wurde. Nie werde es eine Zweiklassengesellschaft aus „Immunen“ und „Ansteckenden“ geben, lautete einer der frühesten Beteuerungen der Regierenden. Jetzt wissen wir: Es kommt noch viel schlimmer.

Denn die neue Realität, die uns nun mit allgegenwärtigen Schnelltests bevorsteht, ist noch viel entwürdigender: Denn praktisch jeden Tag aufs Neue geht es ans Testen, Absondern und Selektieren, wird zwischen „Unbedenklichen“ und potentiellen Gesundheitsgefährden differenziert. Welche perversen Früchte dieser Wahn schon im Vorfeld der Massen-Antigentests treibt, zeigen Plan- und Gedankenspiele aus dem Munde nicht etwa spinnerter Wissenschaftler, sondern einflussreicher Politiker.

Weiterlesen

Pin It on Pinterest